ZEHN ZU NULL

Die Herren untermauern ihre Titelambitionen und schicken Suebia Aalen mit 10:0 nach Hause.
In einem von Anfang an dominierendem Spiel schaffte es die SG immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Nach fünf Minuten war das erste Mal soweit, nach einer schönen Kombination über den rechten Flügel schloss Konstantin Schaller zum 1:0 ab. In der Folge erhöhte die SG den Druck noch einmal und erzwang einen Siebenmeter wegen Fußspiels auf der Linie. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Marc Kling souverän in die obere linke Ecke. Der Untergrund auf dem Villinger Friedengrund, der aufgrund des starken Regenfalls der letzten Tage sehr tief war, machte den Gästen zunehemend mehr Schwierigkeiten. Die Spieler um das Trainer-Duo Bauer/Zenzinger schafften es dagegen, sich den widrigen Bedingungen zu widersetzen und ließen mit schönem Kombinationsspiel und gutem Zweikampfverhalten den Gegner laufen.
In der Folge gelangen der SG bis zur Halbzeit noch drei weitere Tore durch Marcel Rohrer, Klemens Barthle und erneut Marc Kling. Dem Gegner ließen die Hausherren dabei keine Chance.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Spiel nicht. Die Vorsätze der Aalener zerstörte die SG prompt, nachdem Konstantin Schaller direkt nach Wiederanpfiff das 6:0 schoss. Das Spiel war spätestens nach diesem Tor entschieden. Danach spielte die SG weiterhin stark nach vorne, vorallem Mittelffeldspieler Klemens Barthle gewann vorne viele Bälle und zog immer wieder gefährlich in Richtung Kreis. Nach einem schönen Sololauf durch die komplette Abwehr und den Torwart verfehlte er das Tor nur knapp. Davon angestachelt schaffte er im nächsten Angriff allerdings doch das 7:0. Das 8:0 schoss Marcel Rohrer mit seinem zweiten Treffer nach schöner Vorlage von Christian Hauser. Den höchsten Saisonsieg der SG- Geschichte vollendeten Marc Kling mit Treffer Nummer 3 und Tobias Dietz mit dem 10:0.
Durch den Sieg bleiben die Herren mit einem Punkt Rückstand auf Bietigheim weiterhin auf Platz 2. Bietigheim besiegte am Nachmittag Tabellenschlussslicht Tübingen zuhause mit 7:1.
Am Sonntag spielt Verfolger Bruchsal gegen die Stuttgarter Kickers um den Anschluss an Platz 2.

IMG-20160605-WA0000

Stürmer Tobias Dietz nach dem 10:0 gegen Suebia Aalen

nächsten Termine

November 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Turnier Schwenningen
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
  • Spieltag Mädchen A
24
  • Spieltag Mädchen B
25
26
27
28
29
30
  • Spieltag Damen
  • Spieltag Knaben A
  • Spieltag Knaben C
  • Spieltag Mädchen C

letzte Ergebnisse

Herren
SG - HC Konstanz - 0:2
SG - TSV Ludwigsburg - 1:0

Damen
HCV - TSG Heilbronn - 1:5
HCV - SG HSB / HCSA - 0:4

Jugend
HC Konstanz - mjB - 3:0
HC Esslingen - Mädchen B - 0:2

Firma Warrle
Mercedes Südstern