Eine Englische Woche

Feldhockey, 1.Verbandsliga: Englische Wochen sind im Hockeysport eher eine Seltenheit. Umso intensiver dürfte es für die Hockey-Herren der SG Villingen-Schwenningen in der kommende Woche werden. Gleich viermal innerhalb von sieben Tagen spielt das Team von Trainer Philipp Bauer in der Verbandsliga um wichtige Punkte.

Da bekommt die sportliche Floskel „Von Spiel zu Spiel denken“ tatsächlich eine ernstere Bedeutung. Für die Spielgemeinschaft, die bei der 3:4-Auftaktniederlage gegen Lahr/Offenburg zur Schlussphase physische Schwächen offenbarte, wird die Vier-Spiele-Woche zur echten Belastungsprobe. „Solch kurze Pausen zwischen den Partien, das wird an unsere Substanz gehen. Ohne bedachtes Einteilen der Kräfte könnte es eng werden“, sagt Bauer, dessen Personalaufgebot noch längst nicht vollständig ist. „Wir brauchen jeden Einzelnen aus unserem Kader, da sind uns manche privaten Termine natürlich keine Hilfe“, blickt der 34-Jährige skeptisch in seine Trainermappe.

Zuletzt doppelter Torschütze für Villingen-Schwenningen - Christian Arnolds Einsatz in der englischen Woche ist noch nicht geklärt.

Zuletzt doppelter Torschütze für Villingen-Schwenningen – Christian Arnolds Einsatz in der englischen Woche ist noch nicht geklärt. Foto: tx-foto.com

Zumal die Doppelstädter nach dem 1.Spieltag ohne Punkte dastehen, wäre eine erfolgreiches Abschneiden durchaus von Nöten. „Bei all der Belastungsfrage, muss man es aber auch als Chance sehen, innerhalb von kurzer Zeit viele Punkte zu sammeln für den Klassenverbleib.“

Den Anfang machen die Hockey-Männer aus Villingen-Schwenningen auswärts beim Aufsteiger, den HTC Stuttgarter Kickers (Sonntag, 17 Uhr). Zum Tag der Deutschen Einheit (Dienstag, 14 Uhr) empfängt man im Friedengrund mit dem TSV Mannheim den absoluten Titelanwärter.  Am darauffolgenden Wochenende reist die Spielgemeinschaft zum Absteiger TSV Ludwigsburg (Samstag, 17.30 Uhr), ehe es am Sonntag gegen den Heidenheimer SB wieder ein Heimspiel (Deutenberg, 11 Uhr) gibt.

Kritik am ungewöhnlichen Spielplan möchte der Trainer nicht üben. Viel mehr schätzt er die Gelegenheit, seine Mannschaft innerhalb weniger Tage so intensiv beisammen zu haben wie noch nie. „In der Regel sind die Abstände zwischen den Spielen recht groß, was nicht immer für das Einstudieren von detailierten Abläufen förderlich ist. Vielleicht klappt es in dieser Woche“, hofft SG-Coach Bauer.

nächsten Termine

August 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

letzte Ergebnisse

Herren
SG - HC Konstanz - 0:2
SG - TSV Ludwigsburg - 1:0

Damen
HCV - TSG Heilbronn - 1:5
HCV - SG HSB / HCSA - 0:4

Jugend
HC Konstanz - mjB - 3:0
HC Esslingen - Mädchen B - 0:2